Lasset die Kur beginnen

Wir haben alle Ergebnisse und wir haben tatsächlich etwas gefunden und können nun die Behandlung beginnen! Juhu!
Ich freue mich nicht darüber, dass „wir etwas gefunden haben“ sondern das wir nun wissen wie wir eine Besserung erzielen können!

Ich hatte euch erzählt, dass ich noch einen Bluttest abwarten muss und wir dann noch weitere Erkenntnisse haben werden. Wie ich in „bin ich gesund?“ erklärte hatte, habe ich eine Schwermetall-Belastung (Quecksilber vorallem) und dieses Schwermetall muss ausgeleitet werden. Dazu kam jetzt eine weitere Annahme, welcher wir nachgegangen sind. Ich habe letzten Freitag einen Urintest machen müssen zur Bestimmung der Gesamtpyrrole (Kryptopyrrol). Eine Pyrrolurie ist eine Stoffwechselstörung, sie ist keine Krankheit kann jedoch zu vielen Krankheiten führen. Durch eine ausreichende Substitution mit Vitamin B6, Zink, Mangan und Vitamin B-Complex kann sie erheblich gelindert oder sogar aufgehoben werden kann. Ich versuche kurz diese Stoffwechselstörung Pyrrolurie / Kryptopyrrolurie (KPU) zusammen zu fassen:

Bei Pyrrolen handelt es sich um Stoffwechselabbauprodukte des Häms, eines körpereigenen Stoffes. Häm ist auf der einen Seite ein Bestandteil des Hämoglobins (des roten Blutfarbstoffes), andererseits findet man das Häm auch als Komponente von Entgiftungsenzymen in der Leber. Krypto heisst „versteckt“ und Urie bedeutet, dass etwas über den Urin ausgeschieden wird. Krypto-Pyrrol-Urie!

Pyrrole scheidet jeder Mensch aus. Menschen mit KPU aber scheiden besonders viele Pyrrole aus. Das Problem dabei ist, dass die Pyrrole nicht allein den Körper verlassen, sondern lebenswichtige Vitalstoffe (hauptsächlich um Vitamin B6, Zink und Mangan) an sich binden und diese dann dadurch auch den Körper verlassem.
Dies geschieht besonders dann, wenn man sich in erhöhten Stresssituationen befindet. Je mehr Stress der Mensch hat, umso mehr Pyrrole und umso mehr wichtige Vitalstoffe scheidet er aus.

Was genau der Mangel dieser Vitalstoffe mit sich bringt, werde ich in einem separaten Post erklären, das würde hier den Rahmen sprengen. Ich finde es jedoch wichtig und werde mir gerne noch die Zeit nehmen darüber zu schreiben. Ich denke einige werden Parallelen bei sich finden und vielleicht auch ein „aha-Erlebnis“ haben, so wie ich.

Was sind nun die geplanten Massnahmen?

Wir fahren zweigleisig. Das heisst: wir leiten die Schwermetalle aus und kämpfen gegen die Pyrrole an, zusätzlich bereiten wir den Körper soweit vor, dass aus Mineral/Vitamin – Sicht ein zweiter Abort hoffentlich verhindert werden kann.
Folgende Produkte werde ich in den nächsten Monaten zu mir nehmen:

  • Multi-Vitamin-Mineral «Strong Start»
    Hier handelt es sich um ein Präparat, welches zu der „one a day“ Philosophie gehört. Es enthält alle wichtigen Mineralstoffe und enthält auch Folsäure und doppeltes Vitamin D. Auch Zink, Selen, Eisen und B Vitamine gehören dazu.
  • Boron
    Dient zur Hormonunterstützung: Boron spielt eine Rolle in der Synthese von Östrogen, Vitamin D und anderen Hormonen und schützt dann diese Hormone vor raschem Abbau. Dazu unterstützt es den richtigen Stoffwechsel vieler essentieller Vitamine und Mineralien wie Calcium, Phosphor und Magnesium. Auch die Bindestruktur in der Knochenmatrix wird hirmit gestärkt.
  • Alpha-Liponsäure
    Diese unterstützt die Fähigkeit des Körpers freie Radikale zu bekämpfen. Dazu verstärkt Alpha-Liponsäure die positiven Effekte anderer wichtiger Antioxidantien wie Glutathion und Coenzym Q10.
  • Vit.C Ascorbplex (gepuffertes Vitamin C)
    Calcium/Magnesium/Kalium Ascorbat Komplex, Pektin, Bioflavonoid-Komplex

Wegen der Feststellung der Pyrrolurie, kam Vitamin B6 und ein Präparat für die Schwangerschaft von Burgerstein noch zusätzlich hinzu.

Ich freue mich rieseig, dass wir endlich wissen woran wir sind. Auch wenn die „normalen“ Bluttests sagten, es sei alles okay. Wir haben weiter geforscht und sind jetzt guter Dinge. ❤

Ich werde euch auch noch im angekündigten Post erzählen, was die Pyrrolurie auch im Bezug auf den Abort heissen kann oder wieso diese vielleicht mitgewirkt hat.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Freitagabend! Bleibt gesund!
xoxo, Solvejg

WICHTIG! Diese Behandlung wurde auf mich abgestimmt! Ich möchte hiermit kein Rezept aussprechen! Ich erzähle euch nur von meiner persönlichen Behandlung und meinem Weg auf der Suche nach Unterstützung für meinen Körper. Dies kann euch vielleicht helfen, in dem es euch Hinweise gibt, was ihr vielleicht noch nicht testen lassen habt und ihr möglichweweise auch genau darunter leidet.

Photo by Sarah Gualtieri on Unsplash
Quellen: https://pyrrolurie-shop.de/Was-ist-Pyrrolurie, https://www.kloesterl-infoportal.de/Aktuelles/Aktuelles_Thema/Themen_Archiv/Pyrrolurie/Pyrrolurie.php, https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kryptopyrrolurie-kpu.html

Ein Gedanke zu “Lasset die Kur beginnen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s